Mini Splitter HR

Features

  • High-End Pro-Audio - Split-Systeme mit Point-to-Point-Verdrahtung
  • Funktion: Verteilung von Audio-Signalen an mehrere Empfänger (FoH, Mon, Rec)
  • Technik: Passive Elektronik mit High-End-Trafos und Galvanischer Isolation
  • Input: 1 XLR-Female bei SPLIT-Box, N XLR-Female bei Rack-Systemen
  • Output: 2 XLR-Male bei SPLIT-Box, N XLR-Female bei Rack-Systemen
  • Konstruktion: Split-Box aus Aluminium, Racks und Multicores aus Edelstahl

Beschreibung

Tontechniker setzen Split-Systeme ein, wenn Audio-Signale auf mehrere Empfänger (meist Mischpulte) aufgeteilt werden sollen.

Ein typischer Fall ist, dass z.B. ein Mikrofon-Signal für (1.) ein FoH-Mischpult, (2.) ein Monitor-Mischpult und (3.) den externen Abgriff durch Rundfunk- oder Recording-Systeme zur Verfügung gestellt werden soll. – Je nach Anzahl der gesplitteten Wege spricht man von einem 1-in-2-Split, oder wie im obigen Fall von einem 1-in-3-Split.

Das Atelier der Tonkunst bietet sowohl den einfachen Mini-Splitter aus Aluminium (meist 1 Input, 2 Outputs) als auch große Rack-Systeme aus Edelstahl mit beliebig vielen Kanälen an.

Funktion

In Split-Systemen werden die Signalwege meist wie folgt angeordnet:

  • Ein Weg wird direkt mit dem Saal-Mischpult (FOH) verbunden, denn so können Mikrofone, die eine Phantomspeisung benötigen, korrekt versorgt werden.
  • Die weiteren Signalwege werden dann über die Split-Transformatoren galvanisch isoliert und erdfrei symmetrisch getrennt betrieben.

Diese Methode der Entkopplung mit Split-Transformatoren bietet die beste Gewähr zur Vermeidung von Brummschleifen und von Gefahren durch Stromschlag. Das technische und  musikalische Ergebnis hängt direkt von den Qualitäten der verwendeten Tranfos ab.

Material und Technik

Für die Qualität eines Splitt-Systems ist der verwendete Transformator maßgeblich verantwortlich. Wir verwenden ausschließlich Trafos aus eigener Entwicklung und Produktion, denn diese können wir nach den uns besonders wichtigen Kriterien wie Symmetrie, Isolation, Dynamik und Bandbreite optimieren.

Problematische Techniken wie das Einpegeln von Vorstufen zwischen den Grenzen, Rauschen und Übersteuerung, wie sie bei aktiven Split-Systemen zu finden sind, können somit entfallen.

Technical Data

Frequenzgänge und Maximalpegel

  • 20Hz - 70.000Hz @ - 10 dBV, 1% kges
  • 30Hz - 70.000Hz @ - 01 dBV, 1% kges
  • 60Hz - 70.000Hz @ + 09 dBV, 1% kges

Die Werte für Frequenzgänge und Pegel verstehen sich auf die praxisnahe Bedingung von 5.000pF Lastkapazität und 2,2kOhm Abschlusswiderstand. Das entspricht einer Belastung von etwa 100 Metern Multicore sowie einem Mischpult-Mikrofoneingang.

Ausgangssymmetrie nach IEC

  • 100dB @50Hz, RL=10kOhm
  • 60dB @15kHz, RL=10kOhm

Einfügedämpfung

Mit Einfügedämpfung bezeichnet man das Maß der Signalabschwächung, die durch das Einfügen des Splitt-Übertragers in den Signalweg entsteht. Die Bedämpfung des Signals wird hauptsächlich von den zur notwendigen Entkopplung der einzelnen Splittwege benötigten Ausgleichswiderstände verursacht. Diese Dämpfung ist deshalb linear und über den Frequenzbereich konstant und stellt keinen Qualitätsmangel dar. Unter den oben genannten Meßbedingungen beträgt die Einfügedämpfung im Bereich 30Hz - 20.000Hz nicht mehr als 2dB.

Isolation des Übertragers

  • 5.000VAC @50Hz 1min., primär - sekundär 

Mechanische Konstruktion

  • Die Elektronik befindet sich in einem vollständig antimagnetischen Gehäuse aus kaltgewalztem Aluminium mit 5mm Wandstärke. Bei der Konstruktion wird sehr viel Wert auf möglichst geringe Mikrofonie gelegt.
  • Die Trage-Konstruktion der Vorder- und Rückplatte ist aus 1,5mm rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die Vorder- und Rückplatten selbst sind aus 1,5mm Aluminium mit einer Beschichtung aus nachleuchtendem Kunststoff geferigt.
  • Die Beschriftung ist mit Siebdruck aufgetragen, eingebrannt und zusätzlich mit Klarlack dauerhaft versiegelt.

Bedienelemente

  • Unsere Split-Systeme haben oft kein einziges Bedienelement. Die übersichtliche Bedienoberfläche sorgt dabei für intuitives, sicheres und schnelles Arbeiten (Verkabeln), dank phoshoriszierender Oberfläche auch bei völliger Dunkelheit.

Maße und Gewicht für Rack-Systeme

  • Abmessungen außen: 483mm Breite (19") x 400mm Höhe (9HE) x 400mm Tiefe
  • Gewicht: ca. 20kG, je nach Ausführung

Maße und Gewicht für Split-Box 1:1:1

  • Abmessungen außen: 40mm Breite x 50mm Höhe x 100mm Tiefe
  • Gewicht: ca. 220g

Preis

UVP: 199 € zzgl. Mehrwertsteuer

Referenzen

Das Tonwerk ist exklusiver Provider des Skyline Audio Array Systems. Dieses PA-System ermöglicht auf den Punkt genaue Beschallungen bei extremer Reichweite und skalierbarem horizontalen Winkel.

Kontakt

Sie möchten ein Produkt kaufen oder haben Interesse an einer Spezial-Anfertigung?

Bitte nutzen Sie unser Produkt-Formular oder besuchen Sie den Vertrieb Audio Concepts!