Weblog

11. August 2014 - 11:47 — tauber

Heute mal ein ganz abgefahrener Hack:

Volumepedal mit USB-Anschluß und Potentialtrennung

Und wozu braucht man jetzt sowas?

Nun, für Keyboards mit Softwaresynthesizer ....

Die traditionelle Lösung mit Kopfhörerausgang, Volumepedal, DI-Box ist schon als Ansammlung von Bodenkistchen kein Vergnügen.

Was Störgeräusche, Rauschen anbelangt ist das ohne Filterund und Noisegates garnicht zu brauchen gewesen.

Die Klangqualität war den auch mittelmäßig bis komplett untauglich.

Die neue Lösung ist schon voll aufgedreht komplett still und sauber.

Durch das nachgeschaltete Volumepedal wird es sogar noch leiser.

8. Juli 2014 - 17:16 — tauber

Wie schließe ich zwei Aktiv-Monitore an einen Vollverstärker ohne Pre-Amp Out an?

Gar nicht :-D Ausser ...

... ausser wir bauen ein Tool dafür.

Als Übertrager-Basis dieses Tool kommt der Mutti Übertrager zum Einsatz.

Der ist genügend pegelfest (20Veff@30Hz) und ebenso schön niederohmig wie breitbandig.

Ausgangsseitig verwenden wir Muttis "BUFFER" Wicklung mit einer Untersetzung von 10:1 oder -20dB, bezogen auf das Eingangssignal und fertig ist der Lack. Bei 40-60 Watt Verstäkerleistung sollte das perfekt passen ...

Jetzt liegt es hier nett verpackt und wartet auf sein neues Herrchen und den ersten Einsatz ...

15. Januar 2014 - 17:28 — tauber

Hallo Michael,

ich habe eine Frage zur Mutti bei der mir etwas
elektrotechnisches knowhow fehlt..

Die Mutti hängt in diversen Livesituationen
hinter dem Master eines Midas Venice 240
eines Liveacts, der dieses auf der Bühne als
Submischer nutzt, welcher Modus des
ISO/BUF Schalters ist hier zu empfehlen?

In der Regel kommt nach 20-30m ein
A/D Wandler, in einigen seltenen Fällen analoge
100m Multicore zum FoH Mischpult..

Im Livebetrieb habe ich bis auf eine Pegeländerung
keinen Unterschied feststellen können.

Viele Grüsse,
Alexander

__

Hallo Alexander,
vielen Dank für Deine Anfrage!

22. Mai 2013 - 11:01 — tauber

Liebe Jungtonkünstlerinnen,
Liebe Jungtonkünstler,

Das neue Ausbildungsjahr zur Fachkraft der Veranstaltungstechnik hat begonnen.

Das nehme ich jetzt zum Anlass ein Programm wieder aufzulegen, dass speziell Nachwuchskräfte darin unterstützt gutes Werkzeug zu besitzen:

MY FIRST TONKUNST
Starter-KIT für Starter-KIDS
Sonderaktion für junge Tonkünstler

Grundaustattung für‘s Toolcase:

Aller Anfang ist schwer und gutes Werkzeug ist teuer.
Wir machen es den Einsteigern in die Veranstaltungstechnik leicht und preiswert:

19. Mai 2013 - 17:00 — tauber

Alles neu macht der Mai!

Mittlerweile haben die meisten unserer netten Tools schon XLR, Klinke und Cinchbuchsen. Jetzt war es wirklich an der Zeit auch mal Tools für Speakonbuchsen zu bauen ... ;-)

Scherz beiseite - Nachdem wir selbst immer mal wieder digitale Amps im Labor zum Service oder zur Begutachtung haben, uns Kunden wiederholt um Sonderlösungen zur Beurteilung und zur Akquise von Signalen mit extremen Pegeln gebeten haben, ja da haben wir die Zeit reifen sehen für unser erstes Speakon-Tool:

Es hört auf den reizenden Namen POL-DI,
ist 100mm lang und wiegt 400Gramm.

Inhalt abgleichen